Cheflobbyist des BDL Matthias von Randow geht in Ruhestand

Nach 13 Jahren als Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) geht Matthias von Randow in den Ruhestand. Von Randow nutzte als Lobbyist seine guten Kontakte als ehemaliger Staatssekretär in das Bundesverkehrsministerium, um die Interessen seiner Branche durchzusetzen und Maßnahmen für einen besseren Schutz der Menschen vor Fluglärm zu verhindern.

Einen besonderen Abschiedsgruß hat unser stellvertretender Vorsitzender, Prof. Friedrich Thießen, an den scheidenden Hauptgeschäftsführer gerichtet.

Vorheriger Beitrag
Mitgliederversammlung mit neuem Elan