Pressemitteilung der BVF: Bundesregierung sollte dem französischen Beispiel folgen

Im Zusammenhang mit der derzeitigen Diskussion um Finanzhilfen für die durch die Corona-Krise angeschlagene Lufthansa fordert die Bundesvereinigung gegen Fluglärm die Bundesregierung mit Blick auf die Aussagen der EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager zur finanziellen Unterstützung der Air France auf, dem französischen Beispiel zu folgen. Die französische Regierung hat die staatliche Finanzspritze an die Air France nach den Worten des Finanzministers Bruno Le Maire damit verknüpft, dass die Fluggesellschaft keine Kurzstreckenflüge mehr durchführen werde und zur „grünsten Airline der Welt“ werden würde.

Download der Pressemitteilung vom 05.05.2020 (PDF)

Vorheriger Beitrag
Pressemitteilung der BVF zum Tag gegen Lärm – Nachhaltige Luftverkehrspolitik notwendig
Nächster Beitrag
Pressemitteilung der BVF: Anhörung des NRW-Landtages zur NRW-Luftverkehrskonzeption
Menü