NOTGEMEINSCHAFT DER FLUGHAFEN-ANLIEGER HAMBURG E.V.
Holitzberg 120 - 22417 Hamburg - Telefax: 040/530 51 250
Mitglied in der Bundesvereinigung gegen Fluglärm e.V
http://www.fluglaerm.de/hamburg/

BVF Home Mitglied werden Themen
Impressum und Kontakt Links
Lärmbericht 1999 - Maßnahmen nötig

Maßnahmen gegen steigende Fluglärmbelastung nötig

NG Hamburg zum Fluglärmbericht 1999

Als „positives Zeichen“ sieht die Notgemeinschaft der Flughafenanlieger Hamburg die Zusage Umweltsenator Porschkes an, endlich Maßnahmen gegen die steigende Nachtflugbelastung zu treffen. „Wir werden ihn beim Wort nehmen,“ kündigt Gebhard Kraft, Vorsitzender der NG Hamburg an. Bislang habe die SPD/GAL-Koalition für das in der Koalitionsvereinbarung fixierte Versprechen, die Nachtflugbelastung zu senken, nichts getan. Im Gegenteil, die Anzahl der Nachtflüge sei seit Koalitionsbeginn um über 30 Prozent gestiegen. „Die Zumutbarkeitsgrenze ist weit überschritten,“ so Kraft.

Die Notgemeinschaft der Flughafenanlieger rät dem Senat, dem Beispiel des rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Beck zu folgen. Dieser hatte jüngst für den Flughafen Frankfurt ein Nachtflugverbot ab 22 Uhr gefordert. „Wenn ein deutscher Ministerpräsident dies selbst für Frankfurt als notwendig und machbar ansieht, dann kann und muss dies am mitten in den Wohngebieten gelegenen Flughafen Fuhlsbüttel erst recht möglich sein,“ so Kraft. Kraft erinnert daran, dass in Hamburg die Flugzeuge bei der Landung teilweise weniger als 50 Meter Abstand von den Hausdächern haben.

Die Notgemeinschaft wendet sich auch gegen irreführende Aussagen, der Lärm des innerstädtischen Flughafens Fuhlsbüttel sei durchgehend geringer geworden. An 5 Messstellen waren die Dauerschallpegel im letzten Jahr sogar höher als 1998. „25.000 Überflüge mit mehr als 80 dB(A) in den Langenhorner Wohngebieten, das ist einfach zuviel“, so Kraft.

19. November 2000

P.S.:Umweltsenator Alexander Porschke hatte den Fluglärmbericht 1999 mit 11-monatiger Verspätung am 17.11.2000 vorgelegt.


Seitenanfang


Notgemeinschaft der Flughafenanlieger Hamburg e.V.

Die NG im Internet: http://www.fluglaerm.de/hamburg

Bundesvereinigung gegen Fluglärm: http://www.fluglaerm.de