NOTGEMEINSCHAFT DER FLUGHAFEN-ANLIEGER HAMBURG E.V.
Holitzberg 120 - 22417 Hamburg - Telefax: 040/530 51 250
Mitglied in der Bundesvereinigung gegen Fluglärm e.V
http://www.fluglaerm.de/hamburg/

BVF Home Mitglied werden Themen
Impressum und Kontakt Links
Flughafen Hamburg - Note "mangelhaft"

Flughafen Hamburg - Note "mangelhaft" -
nicht nur im ADAC-Test

Mit dem ADAC-Heft 11/1999 wurde es schwarz auf weiß dokumentiert: Note "mangelhaft" für den Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel. Der Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel schnitt als zweitschlechtester deutscher Flughafen ab - nur der brandgeschädigte Flughafen Düsseldorf war noch schlechter. Auch im Vergleich mit anderen europäischen Flughäfen war das Ergebnis äußerst schlecht, nur die türkischen Flughäfen, Rom und Athen (der zur Zeit ausgelagert wird) bekamen noch schlechtere Noten.

Die Bewertung des ADAC bezog sich insbesondere auf Erreichbarkeit, Komfort und Sicherheitskontrollen. Die Ergebnisse im Detail:

Anfahrt Orientierung Wege Reise- Sicherheit Service Gepäck- Handling Reise- Info Preise Gesamt
PKW ÖPNV
Hamburg 7 7 7 6 5 7 4 7 6 56
erreichbar 10 10 10 10 10 10 10 10 10 90

Der Test zeigte deutlich, dass die vielbeschworene innerstädtische Lage kein Vorteil für die Erreichbarkeit ist - im Gegenteil:

Die Chancen, dass sich die Situation bessert, sind denkbar gering:

Zum Thema Sicherheit hatte der ADAC nur die Sicherheitskontrollen bei den Passagieren untersicht. Weit gravierender sind allerdings die Sicherheitsbedenken, die aus der baulichen Situation und der innerstädtischen Lage resultieren:

Als innerstädtischer Großflughafen weist der Flughafen Hamburg Fuhlsbüttel ein besonders hohes Risiko- und Schadenspotential auf. Bislang haben sich Flughafen und Senat (Landesregierung) von Hamburg aus Angst vor den Ergebnissen gescheut, eine detaillierte Sicherheits-, Risiko- und Schadensanalyse anzufertigen:

Ebenfalls unberücksichtigt blieben im ADAC-Test die Auswirkungen auf die die Anwohner des Flughafens Hamburg-Fuhlsbüttel. Durch die ungeschickte Führung der Einflugschneisen über z.T. jahrhundertealte Siedlungsgebiete entstehen massive Beeinträchtigungen für die Wohnbevölkerung Hamburgs. Zahlreiche Wohngebiete, Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser, Altersheime liegen unter massiver Beschallung durch die Flugzeuge, die den Flughafen Hamburg benutzen. Der Lärmschutz ist mangelhaft - und wird es angesichts der Kosten für einen ausreichenden Lärmschutz (der bedarfsgerechte Ausbau des Lärmschutzes für den Flughafen Fuhlsbüttel kostet etwa so viel wie 2-3 Ersatzflughäfen) wahrscheinlich leider auch bleiben.

Links zum Thema Flughafen Hamburg

nach oben - to the top of the pageSeitenanfangnach oben - to the top of the page Der Sicherheit zuliebe: Schluss mit dem Großflughafen Hamburg Fuhlsbüttel - Tiefflugverbot über Wohngebieten! nach oben - to the top of the pageSeitenanfangnach oben - to the top of the page


http://www.fluglaerm.de/hamburg