Lärm macht krank - Laerm macht krank

Umweltschutz-Initiativen für die Gesundheit gegen pathogene Immissionen

 

ReHaLärm – Region Hannover Arbeitsgemeinschaft pathogener Lärm

Der für die Anrainer unerträgliche Nachtfluglärm hat die Gründung von Bürgerinitiativen in Garbsen, Langenhagen und Altwarmbüchen beflügelt. „BIGUM e.V. – Bügerinitiative für Garbsen, Langenhagen und Umgebung – Verein zur Förderung der Volksgesundheit bei pathogenen Immissionen“ gründet sich am 7. Dezember 1995.

Heute arbeitet die ReHaLärmRegion Hannover Arbeitsgemeinschaft pathogener Lärm“ gemeinsam zum Schutz der Bürger, ein Zusammenschluss der Bürgerinitiativen BIGUM, Interessengemeinschaft Südbahn und Umweltschutzverein Isernhagen.

 

Uups! Hier sollten Sie nicht sein!

Wenn Sie nicht automatisch weitergeleitet werden, klicken Sie bitte auf diesen Link.

 

Schlagworte:

Lärm macht krank,BIGUM,Verein,Immissionen,Lärm,Luftschadstoffe,Messstelle,ReHaLärm,Region Hannover,Garbsen,Langenhagen,Hannover Airport,Gesundheit,Gesundheitsschutz,Lärmschutz,Verkehrslärm,Fluglärm,pathogene Immissionen,BISchG,Schutzmaßnahmen,Nachtfluglärm,Feinstaub,Stickoxide,Bundes-Immissionsschutzgesetz,Umweltschutz,Bürgerinitiative,Lobbyismus,Profitgier,Eigentum,Gemeinnutz

Redirect /start.html https://www.fluglaerm.de/hannover/index.php