Schutzgemeinschaft Fluglärm
linie

Homepage | Themen | Aktuelles | Termine | Mitteilungen | Verein | Dokumente
Werden Sie aktiv! | Suchen | Links

Neue SGF-Website www.sgf-do-un.de
mit Infos seit 2006 online seit dem 07.05.2006.

Diese Website bleibt vorerst als
Archiv für die Infos von 1998 - 2005
bestehen.

Zahlen & Fakten zum Flughafen Dortmund

linie

Wichtige Infos auf einen Blick (Stand November 2001)

Der Flughafen DO ist (noch !) nicht privatisiert. Anteilseigner sind:

  • 76 % Stadtwerke DO (ihrerseits 100%ige Tochter der Stadt DO)
  • 24 % Flughafen DO GmbH (100%ige Tochter der Stadt DO).

Kosten & Investitionen

Die getätigten Investitionen schätzen wir (die SGF) auf bisher insgesamt ca. 600 Mio. DM.

  • Allein für das neue Terminal+Verlängerung/Verbreiterung der Start/Lande-Bahn auf 2.000*45 m usw. sind bis jetzt für 350 Mio Kredite (Bürgen Stadt DO, Stadtwerke DO) aufgenommen worden.

  • Dazuzurechnen sind 20+20 Mio Landes-/EU-Mittel (Strukturförderung).

  • Nach Fertigstellung der gesamten Ausbaumaßnahmen dürften 500 Mio erreicht werden bzw. die Gesamtinvestitionen auf 800 Mio angewachsen sein.

Passagierzahlen (Zahlen stammen von Flughafen GmbH)

Ziel für 2001: 1,1 Millionen Fluggäste (wird knapp erreicht)
Linie 59 % (700 000 Passagiere)
Charter 41 % (400 000 Passagiere)

Anmerkung SGF: unserer Erfahrung nach ist der Linien-Anteil viel geringer und dementsprechend der Charter-Anteil sehr viel höher.

Starts und Landungen in 2001 (Zahlen stammen von Flughafen GmbH)

Linie 88 %
Charter 12 %

Anmerkung SGF: unserer Erfahrung nach ist der Linien-Anteil viel geringer und dementsprechend der Charter-Anteil sehr viel höher.

Personalbestand der Flughafen GmbH

260 Beschäftigte (Stand: November 2001)

Lage des Flughafens

Der Platz liegt im dichten Wohnumfeld zwischen Dortmunder Vororten, der Stadt Unna und der Gemeinde Holzwickede.

Gutachten zum Flughafen

Fluglärm-Gutachten: Dr. Wölk , MBB heute DASA München
Medizinische Gutachten: Prof.Dr. Jansen

Wie andernorts so auch hier bemühen wir seit Jahren die Verwaltungsgerichte - und die Stadt Unna sogar mit Gegengutachten - diese Gutachter zu widerlegen.

Positition der Landesregierung NRW

Die Landesregierung steht voll hinter diesem und anderen Vorhaben nach dem Motto: Flughäfen sind Jobmaschinen!

Das Wuppertal-Institut (Dr.Schallaböck) hat diese Begauptung, beauftragt durch BUND, zumindest stark relativiert bzw. widerlegt.

Personalia

Hans Mönig, ehemaliger Flughafenchef, tritt heute bundesweit als Consultant auf.

siehe auch Sachstandsbericht April 2001

                     Seitenanfang

linie

Meldungen und Berichte

Die folgenden Informationen sind chronologisch geordnet, die aktuellsten finden Sie ganz oben.

  • Dickes Minus bei Linienflügen
    Bericht in der Westfälischen Rundschau vom 28.11.2001
  • Flughafen GmbH zieht Reißleine
    Einstellungsstopp, Vorsicht bei Aufträgen
    Bericht in den Ruhr Nachrichten vom 28.11.2001
  • Sorgen am Flughafen: Erstmals Einstellungsstopp verhängt
    Zuwachs bei den Passagierzahlen - aber Linien geraten ins Trudeln - Touristikgeschäft überdeckt die negative Situation
    Bericht in der WAZ vom 08.11.2001

  • Flughafen: Kein freies Parken mehr
    Bericht in den Ruhr Nachrichten vom 06.11.2001
     

linie
© 2001-2006 by Schutzgemeinschaft Fluglärm Dortmund/Unna e.V. - eMail an Webmistress
Letztes Update: 01.12.2001