Schutzgemeinschaft Fluglärm

Dortmund - Kreis Unna e.V.
Logo: Stop Fluglärm
linie
Homepage | Themen-Übersicht | Aktuelles | Termine | Werden Sie aktiv!
Dokumente | Verein | Surflinks

 

Hauptversammlung am 14.05.98

Bericht im Hellweg-Anzeiger vom 16.05.98:
 
Trotz einiger Niederlagen im vergangenen Jahr:
Schutzgemeinschaft kämpft weiter

Unna. (mh) Die Schutzgemeinschaft Fluglärm zeigt Durchhaltevermögen:
"Solange die Bagger nicht zum Bau der 2000 m-Bahn anrollen, werden wir weiter kämpfen,"
betonte die Vorsitzende Ursula Wirtz bei der Jahreshauptversammlung am Donnerstag abend im Massener Melanchthon-Haus.
 
Das vergangene Jahr brachte für die Flugplatzgegner wenig Erfreuliches: Im März 1997 genehmigte der Regierungspräsident in Münster die 1.450 m-Bahn, seit Herbst starten und landen in Wickede 50-Tonnen-Jets, die Flugbewegungen nahmen zu. Auch die Erweiterung der Bahn auf 2.000 Meter will Flughafen-Chef Heinz-A. Nunkesser schnellstmöglich vollziehen - doch zu diesem Schritt mußten die betroffenen Bürger einbezogen werden: Fast 30.000 Einwendungen der Massener, Unnaer und Dortmunder gingen im Sommer 1997 beim RP ein.
"Damit haben wir den Ausbau bereits um mehr als ein Jahr verzögert"
freute sich Wirtz. Denn: Die Auswertung ist bis heute nicht abgeschlossen.
 
Einstimmig wurde der Unnaer Helmut Papenberg als Beisitzer in den Vorstand gewählt. In der anschließenden Diskussion sprachen sich die Mitglieder noch einmal eindeutig gegen die zunehmenden Tourismus-Flüge in Wickede aus. Große Ängste äußerten die Massener Bürger vor der neuen Umgehungsstraße L 821n, die im Zuge der Erweiterung der Landebahn gebaut werden könnte. Die Straße würde auch durch Massener-Gebiet führen. Gerüchte, die Unnaer SPD verhandele darüber schon mit den Genossen in Dortmund, wies Helmut Tewes (SPD) zurück.
 
Für den Verlauf der Umgehungsstraße käme auch eine zweite Möglichkeit in Frage: Bleibt die Straße auf Dortmunder-Gebiet, steht Unna im Planungsverfahren außen vor.
 
Die Schutzgemeinschaft - die 1999 bereits ihren 25. Geburtstag feiert - präsentierte sich am Donnerstag übrigens im modernen Gewand: Neben einem neuen Logo ist der 950 Mitglieder starke Verein seit Mai auch im Internet vertreten: http://www.fluglaerm.de/dortmund.
 
Das Unnaer Aktionsbündnis gegen den Flugplatzausbau trifft sich am kommenden Dienstag, 19.30 Uhr, im Lutherhaus neben der Stadtkirche.
 
linie
© 2001 by Schutzgemeinschaft Fluglärm Dortmund/Unna e.V. - eMail an den Webmaster
Letztes Update: 27.06.1998