Home

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Wir sind eine par­tei­un­ab­hän­gige Ver­ei­ni­gung von Bür­gern und ver­tre­ten die Schutz­in­ter­es­sen der vom Flug­ver­kehr be­trof­fe­nen An­woh­ner. Auf­grund der Vor­ga­ben des Flug­lärm­schutz­ge­set­zes sind wir Mit­glied in der Flug­lärm­kom­mis­sion und kön­nen uns dort ak­tiv für die Min­de­rung der schäd­li­chen Aus­wir­kun­gen des Flug­ver­kehrs ein­set­zen.

Über un­sere Mit­glied­schaft in der BUNDESVEREINIGUNG ge­gen Flug­la­erm e.V. (BVF) sind wir bun­des­weit ver­netzt.

Trotz der be­kann­ten vor­han­de­nen Ge­sund­heits­ri­si­ken pla­nen Flug­ha­fen Bre­men und die Stadt­ge­meinde Bre­men eine wei­tere Stei­ge­rung der Flug­be­we­gun­gen. Zur Zeit wer­den 2 Mio. Flug­gä­ste am Bre­mer Flug­ha­fen be­för­dert. Die neu­esten Ziel­zah­len lie­gen bei 3,25 Mio. Flug­gä­sten jähr­lich.

Gut 44.000 Flug­be­we­gun­gen im Jahr wer­den uns der­zeit zu­ge­mu­tet. Un­be­rück­sich­tigt bleibt, dass eine Un­zahl von Übungs­flü­gen, Pro­be­flü­gen, Spaß­flü­gen und Übungs­run­den täg­lich statt­fin­den, ver­ur­sacht von Bun­des­wehr, Flug­schule, Flug­zeug­werft und Pri­vat­flie­gern, die bei der Lär­mer­fas­sung gar nicht auf­tau­chen!

Da­mit nicht ge­nug. Bis zu 70.000 Flüge, eine 40%ige Stei­ge­rung des der­zei­ti­gen Flug­be­triebs ha­ben als Pro­gnose des Se­nats wei­ter­hin im Be­stand.

We­gen der In­nen­stadt­lage des Flug­ha­fens und Wohn­be­bau­ung bis un­mit­tel­bar an das Roll­feld heran ist je­des Lär­mer­eig­nis be­son­ders hoch. Lärm­werte von 80 bis über 90 De­zi­bel sind für die be­trof­fe­nen An­woh­ner nicht zu er­tra­gen.

Die Folge sind ge­sund­heit­li­che Ge­fah­ren durch hohe Lärm­be­la­stung und durch hohe Emis­sio­nen!

Nur mit ei­nem so­li­da­ri­schen Ver­hal­ten sind wir in der Lage un­sere Ziele durch­zu­set­zen. Weil nur eine breite Ba­sis et­was er­rei­chen kann, bit­ten wir Sie uns mit Ih­rer Mit­glied­schaft zu un­ter­stüt­zen